Ortswechsel

Das Buch

Ortswechsel

Ein konservativer, in seinem Beruf recht erfolgloser Literatur-Collegeprofessor, wohnhaft in dem fiktiven britischen Industriestädtchen Rummidge namens Philip Swallow. Morris Zapp, ein erfolgreicher, selbstbewusster Collegeprofesser, Spezialgebiet Jane Austen, aus der fiktiven Stadt Euphoria an der amerikanischen Westküste gelegen. Diese beiden grundverschiedenen Menschen haben eines gemeinsam: beide nehmen an einem Austauschprogramm teil und wechseln für ein halbes Jahr ihre Anstellungen an den Colleges. Wie es der Zufall so will beginnen beide eine Affäre mit des jeweils anderen Ehefrau. Doch auch außerhalb des Schlafzimmers gehen mit beiden Veränderungen vor.
Morris Zapp, in seiner Heimat angesehen und bewundert, wird in seiner neuen Umgebung äußerst zögerlich aufgenommen. Doch nach und nach gewinnt er sein Selbstbewußtsein zurück und gewinnt durch Beseitung einer Studenten-Professoren-Unstimmigkeit die Symphatien, dass ich sogar ein Posten als Fachbereichsleiter an der Universität angeboten wird.
Philip Swallow stürzt sich bald, in ein sexuelles Abenteuer mit der erwachsenen Tochter von Morris. In England an der Universität eher unscheinbar, setzt er sich hier zusammen mit den Studenten für die Erhaltung eines Parks ein.

Ein faszinierendes Buch, das zu Beginn unterhaltsam die beiden Charaktere beschreibt, die fast synchron zu agieren scheinen. Nach einer Phase der Eingewöhnung folgt ein Kapitel, das Formen eines Briefromans annimmt. Der nächste Abschnitt, präsentiert sich in Form mehrerer Meldungen aus diversen Zeitungen der beiden Städte. Langsam nimmt die Verwirrung zu, die Beziehungen tauschen die Akteure und dann folgt das große Finale. In der Aufmachung der Regieanweisungen für einen Film treffen die Hauptpersonen zur Äufklärung der Situation in New York zusammen: Philip, seine Frau Hilary, Morris und dessen Ehefrau Désirée. Doch das Lustspiel nimmt ein unerwartetes Ende...

Der Autor

David Lodge wurde 1935 in London geboren und seit 1960 war er selbst als Hochschullehrer tätig. Ab 1976 lehrte er als Professor für neue Englische Literatur in Birmingham. Seine Romane wurden mit verschiedenen Literaturpreisen ausgezeichnet. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Birmingham.


Jegliche Kritiken und Kommentare sind natürlich nur rein subjektiv

| Nach oben |